Gaisberghütte

Die Gaisberghütte liegt auf einer Seehöhe von etwa 860 m und kann im Sommer am besten über den Weitwanderweg 404, welcher über den Unterberg zum Kirchenberg verläuft, erreicht werden.

Gaisberghütte Folder (PDF)

Öffnungszeiten

Die Bewirtschaftung der Gaisberghütte wird in der Zeit von Ostern bis Ende Juni und von Anfang September bis ca. Mitte November (abhängig von der Witterung) an Sonn- und Feiertagen ab 10 Uhr stets von den Hüttenwirten des BSC Ramsau in bewährter Weise durchgeführt.

Renovierung

Die durch Mithilfe zahlreicher fleißiger Helfer von Grund auf sanierte Gaisberghütte konnte am 19. Mai 2013 (Pfingstsonntag) bei bestem Wetter feierlich eröffnet werden. Pfarrer Dr. Slavomir Dlugoš segnete die neue, wunderschöne Hütte, und zu diesem Fest, das den ganzen Tag dauerte, kamen mehr als 250 Gäste aus nah und fern.

Eine Renovierung war notwendig geworden, da schon im Gründungsjahr des BSC Ramsau (1970) mit dem Bau der „alten“ Gaisberghütte begonnen worden war. In über 2.000 freiwilligen Arbeitsstunden wurde das Gebäude grundlegend saniert, vergrößert und modernisiert.

Der Vorstand des BSC bedankte sich mit je einem Geschenkskorb bei den wichtigsten Helfern, Gerhard Minich und Andreas Voglauer. Auch die Unterstützung durch viele Sponsoren wurde gewürdigt. Ein besonderer Dank erging an zwei langgediente Funktionäre, denen ebenfalls ein Geschenk sowie eine Dankurkunde von LH Dr. Erwin PRÖLL überreicht wurde: Gertraud STEINACHER und Ing. Gottfried LAMPL. Letztgenannter wurde auch zum Ehrenpräsident des BSC Ramsau ernannt.

Termine

Mai 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Hüttendienste
Veranstaltungen